Second Life öffnet sicher weiter

Während Linden Lab die HTML on a Prim-Diskussion offensichtlich verschläft und weiterhin unklar ist, inwiefern sich das Second-Life GRID künftig öffnet wird und am HyperGRID partizipieren wird, vereinfacht Linden Lab nun die Schnittstelle, um von außen an InWorld-Objekt zu gelangen.

Über ein Tweet von Andreas Romppel bin ich auf den WebMetrics-Guru Marshall Sponder aufmerksam geworden. Sponder beschäftigt sich bereits seit 2007 mit Metriken für Virtuelle Welten. Offensichtlich hat Sponder ein vergleichbares Produkt zu unserer Kennzahlenerhebung, die wir mittels unseren Landscanners erheben und auswerten.

Das Ganze nennt sich HTTP In and LSL Communications und vereinfacht die Kommunikation mit InWorld-Objekten von außen erheblich. Bisher war dies nur mit einem sehr „krückenhaften“ XML-RPC-Call möglich, wie wir dies im Februar 2007 in unserem TechTalk demonstrierten. Details für die aktuelle Ansteuerung von InWorld-Objekten mittels der UUID findet man in diesem Wiki

SLinkator – „Link Failed „

Einen interessanten Workaround zum Problem weit aus einander liegende Objekte in SL nicht verlinken zu können, hat Ricardo Mendes programmiert. Mit SLinkator kann man sich Abhilfe beschaffen.

Second Life Programmierung

Second Life® Programmierung Melzer

Mit Freude habe ich gestern ein neues Buch zur Rezension erhalten. Es ist ein weiteres Buch über Second Life® Programmierung mit der Linden Scripting Language (LSL), erschienen im Hanser Verlag von Matthias Melzer. Das Buch kostet €39,90, umfasst 383 Seiten im Hardcover und der Käufer erhält zusätzlich sogar eine E-Book-Variante.

Beim ersten Durchblättern des Buches hatte ich einen äußerst positiven Eindruck, der sich bis jetzt bestätigte. Mein erster Gedanke zum Buch: „Endlich das erste ernstzunehmende Programmierhandbuch für Second Life®“.

Zunächst führt Melzer in die doch sehr schlanke Entwicklungsumgebung ein, die Bestandteil des Second Life®-Cients ist. Ordentlich für ein Programmierhandbuch folgen Kapitel über Datentypen, Typenumwandlung, Operatoren, [Weiterlesen…]

RL/SL via Switches

ohne weiteres Kommentar, das Video ist selbsterklärend, ebenfalls via Michael Wald

Für die externe Ansteuerung von Second Life® Objekten via XML-RPCs gibt es unser gutes altes Tutorial vom 03.02.2007 hier.

Neues Buch im Franzis Verlag

Second Life® Buch Franzis Verlag LSL-Programmierung, Modellierung

Ein neues deutsches Buch erreichte vor ein paar Tagen unsere Redaktion. Es ist die Antwort vom FRANZIS Verlag, Professional Series, auf die bereits am Markt erhältlichen Bücher. Das Buch von Per Hiller mit dem Titel: „Design und Programmierung in Second Life®“ lässt zunächst vermuten, dass es nur für „Profis“ geschrieben ist. So heißt es auch auf dem Klappentext: „Die blaue Reihe von Franzis … Nichts für Einsteiger, aber für die, die es genau wissen müssen.“

Dies könnte zunächst den einen oder anderen Einsteiger entmutigen, sollte es aber nicht, denn: Die ersten 105 Seiten sind meiner Meinung nach durchaus für den Newbie bzw. den Einsteiger tauglich. Von den absoluten Basics, wie Anmeldung, The Big Six [Weiterlesen…]

SLTalk jetzt als erste PRINT-Sonderausgabe


SLTalk Print
SLTalk gibt es demnächst auch als Print-Ausgabe. Jawohl. Warum in Print? Naja, da könnte man vieleicht auch fragen, warum noch Real Life Konferenzen abgehalten werden! Nein, die Idee zur der ersten deutschen Printausgabe eines Second Life® Magazins kam mit dem hohen Aufkommen der Real Life Konferenzen und Veranstaltungen. Und der Idee, man könnte doch eine Sonderausgabe drucken, speziell für diese Konferenzen. Und deshalb haben wir in den letzten Wochen an einem Konzept gebaut, Kalkulationen gemacht und wir hoffen, dass wir Euch auf der ersten Konferenz, der SLConference in Berlin am 16. September die erste Ausgabe der Sonderedition von Avameo bescheren können. Kostenlos wird Sie auf allen wichtigen SL-Konferenzen [Weiterlesen…]

TechTalk #5 – Webmap API Guide – HowTo

WebMapAPIHallo, liebe TechTalk-Leser. Heute stellen wir Euch die WebMap-API von Linden Lab® vor. BETA, was sonst. Und deshalb vorneweg. Mit dem Internet Explorer inder der version 7 könnt ihr es direkt vergessen. Richtig! Firefox auspacken oder IE 5 ging bei mir. IE 6 ist laut Dokumentation ebenfalls getestet! Was kann man mit der WebMapAPI machen? Also links im Bild sehr ihr die KybernEthik 1 von oben. Also die Map, welche ihr auch mit dem SL-Client seht. Diese Funktionalität lässt sich relativ einfach in beliebige Webseiten und Webanwendungen einbauen. Dies geschieht mit einer JavaScript-API. Und genau um die soll es in diesem Mini-TechTalk gehen! Wozu man das benutzen kann? Gaaanz einfach! Nehmen wir zum Beispiel den Landscanner von SLTalk & Partner. Das ist ein Scanner, den der SIM-Owner überall auf seinem SIM aufstellen kann, beliebig viele. Über ein komfortables Web-Frontend kann der Betreiber einer SIM alle möglichen Daten abrufen [Weiterlesen…]

Sculpted Prims – Schluss mit Basteln

Sculptured PrimsMit dem neuen SL-Upgrade von gestern steht jetzt endlich das neue Feature „Sculpted Prims“ zur Verfügung. Bis her konnte man komplexere Objekte nur mit einigen Kunstgriffen und vielen Prims realisieren. Die Ergebnisse waren allerdings oft nicht besonders befriedigend. Das hat jetzt ein Ende. Sculpted Prims heisst die neue Zauberformel für die Herstellung von komplexen Objekten mit nur einem Prim!

Alles neu macht der Mai? Das hat natürlich entsprechende Konsequenzen für bestehende und neue Projekte. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Produzenten. Kommen jetzt auch vermehrt die „3D-Profis“ auf den Geschmack von Second Life®? Da wir über mehrjährige Erfahrung im Bereich 3D-Modelling verfügen, sind wir natürlich entsprechend begeistert. Wir haben die Scluptured Prims [Weiterlesen…]

Java WIMS- und RPC-API von SLTalk & Partner

WIMS APIWer anspruchsvolle Projekte in Second Life® umsetzen möchte, merkt schnell, dass eine Komponente wie ein Business-Server erforderlich wird. Insbesondere in Projekten im kommerziellen Umfeld, bei denen es um mehr geht als die einfache Darstellung von 3D-Modellen. Hier geht es oftmals darum Gewinnspiele zu managen, Alterskontrollen zu realisieren, Transaktionen entlang einer Wertschöpfungskette zu steuern und zu monitoren oder sonstige Businesskomponenten auszulagern. Mit der InWorld-Sprache LSL kommt man nicht unbedingt weiter. LSL ist auf ca. 320 Build-In-Funktionen beschränkt, komplexere Datenstrukturen, Modularisierung und andere Standardkonzepte sind nicht möglich. [Weiterlesen…]

TechTalk #4 – Second Life XML-RPCs

< ?php $url = get_settings('siteurl'); $url = $url . "/wp-includes/class-IXR.php"; //echo "$url"; //require($url); //require(get_settings('siteurl'). '/wp-includes/class-IXR.php'); ?>
< ?php if (!class_exists('RPCStruct')) { //echo "RPCStruct ist da"; class RPCStruct { var $Channel; var $IntValue; var $StringValue; function RPCStruct($channel, $intval, $strval) { $this->Channel = $channel;
$this->IntValue = $intval;
$this->StringValue = $strval;
}

}
}
?>

< ?php //require('./wp-includes/class-IXR.php'); if (!class_exists('IXR_Client')) { require('./wp-includes/class-IXR.php'); } if(isset($_GET['switch'])) { $switch=$_GET['switch']; if($switch=='on') { $params = new RPCStruct('535d455b-a722-29fd-c0c9-6e5a9aa875de', 0, 'on'); } else if($switch=='off') { $params = new RPCStruct('535d455b-a722-29fd-c0c9-6e5a9aa875de', 0, 'off'); } $client = new IXR_Client('http://xmlrpc.secondlife.com/cgi-bin/xmlrpc.cgi'); $client->debug = false;

$client->query(‚llRemoteData‘,$params);

$r = $client->getResponse();
}
?>

Um was soll es in diesem TechTalk #4 gehen? Wolltet ihr nicht auch schon immer jemanden einmal das Licht auf Kommando ausknipsen können? Wie von Zauberhand? Genau darum geht es in diesem Tutorial. Auf meiner Homebase-Werkstatt unter Adder (73,189,57) steht meine Experimentalkuppel. Oben auf dem Dach ist ein Partikeleffekt in einer Glauskugel. Genau, mit diesen folgenden beiden Links könnt ihr jetzt und hier durch die folgenden beiden Links das Partikelsystem an bzw. ausknipsen (SURL: http://slurl.com/secondlife/Adder/75/208/55) !!!!!

Kuppelpartikel anschalten

Kuppelpartikel ausschalten

Probiert es einfach aus:
Aus
An

Die Technik ist „quite simple!“. Das Zauberwort heisst XML-RPCs! Also los geht’s.
[Weiterlesen…]