Science in 3D

Science in 3D hörte sich für mich anfangs nach Avataren in Laborkitteln an, die in merkwürdig sterilen und phantastischen Versuchsumgebungen zu virtuellen Frankensteins avancieren wollen.
Wie sich herausstellte, hatte ich den Spirit von Second Life mal wieder gründlich unterschätzt.


pots37-kopie

Im virtuellen Hörsaal der Uni Potsdam tummelte sich um 16:00 Uhr das typische bunte Second Life Avatarvolk in seiner schillernden Vielfalt.

Über 40 Teilnehmer aus Europa und ein Gast aus New York sind zusammengekommen, um über den Nutzen virtueller Räume zu informieren, informiert zu werden und zu diskutieren.


posdam04-kopie

Prof. Dr. Christian Lattemann von der Uni Potsdam eröffnete die Vortragsreihe mit seinen Erfahrungen, die er bei seiner Arbeit in Second Life gesammelt hat, und ging dabei näher auf die Potentiale, aber auch auf die Einschränkungen von virtuellen Welten ein.


potsdam03-kopie

[Weiterlesen…]

Second Life hält erste College Abschlussfeier ab

Wie in den unten verlinkten Artikeln beschrieben, wird am 10. Juni 2009 erstmals eine komplette College Abschlussfeier, inkl. Ansprachen und Verleihungen der Diplome im virtuellen Campus des Bryant & Stratton College mit ca. 40 Absolventen stattfinden. Diese Abschlüsse wurden hierbei in Kursen online, im virtuellen Campus von Second Life erworben. Die Studenten kommen aus der ganzen Welt und trafen sich mit ihren Lehrern in dieser Online-Gemeinschaft.

Zusätzliche Links:
Artikel: Second Life to host first college graduation
Artikel: Graduates Start New Life Via Second Life

3. BlendedPLUS InWorld Termin

Der dritte Termin BlendedPLUS bestand wieder aus kleineren Übungen und deren Umsetzung in der „realen“ InWorld.

Zu diesen Übungen zählte z.B. die Bewegung durch eine psychatrische Klinik, die von Psychologen und Patienten gemeinsam entwickelt wurde, um dem Besucher das Gefühl von Schizophrenie zu vermitteln.

Weitere Schauplätze war eine virtuelle Universität, die im Bereich Lernen im 3D Internet forscht.

Weiterhin wurden die Poseballs vorgestellt, natürlich in jugendfreiem Zusammenhang.

Das Schöne war, daß wir beobachten konnten, daß die Teilnehmer mehr und mehr selbstständiger und kommunikativer werden. Das Bewegen im 3D Raum fällt in der dritten Stunde schon auffällig leicht, die Gruppe organisiert sich immer wieder von selbst, und besonders hat es mich gefreut, als, im Anschluß an den Kurs, die virtuelle Welt auch für private Kommunikation genutzt wurde.

Ich bin schon sehr gespannt, ob die Hausaufgaben erledigt werden….

The show must go on – Wakefield Mystery Plays in Second Life

An der Kent State Universität macht Steve Zapytowski, professor of design and technology in the School of Theatre and Dance spannende Sachen. Im Umfeld von Wakefield Cycle werden hier komplexe neue Theater Konzepte entwickelt. Die Gruppe von Professor Zapytowski in Second Life umfasst zur Zeit 12 Mitglieder.


IDIAA – Arts & Technology in Second Life

Beim IDIAA (Institute for Digital Intermedia Arts and Animation) werden u.a. die Interaktionsmöglichkeiten von Second Life ausgelotet.

Das Institut gehört zur Ball State University, die im wissenschaftlichen Spannungsfeld von Kunst und Technologie angesiedelt ist (Wiki).

Hier im Video zu sehen, die Steuerung einer Orgel durch Avatar Interaktion.


Bericht: Virtuelle Kontaktmesse am 30.1.2009 (Uni Potsdam)

Eine virtuelle Kontaktmesse in Second Life™, im deutschen Sprachraum, von einer Universität und das schon zum zweiten Mal. Dies klang interessant und reizte den Internet Engineer zu einem Besuch.

Sicherheitshalber mal eine Viertelstunde vor dem auf 15:00 Uhr liegenden Veranstaltungsbeginn machte er sich also per wirklich praktischem Teleport auf den Weg zur virtuellen Uni Potsdam, um dort mal nach dem Rechten zu sehen.

Und tatsächlich, dort war eine Messe aufgebaut und einige Avatarkollegen wuselten schon herum. Also schnell mal eine Runde gelaufen und sich einen Überblick verschafft. Neben einigen noch verwaisten und leider nicht sehr individuell gestalteten Messeständen von insgesamt acht kleineren Firmen gab es noch ein Jobcenter und einige Stände der Uni Potsdam selbst. Hier präsentierte sich die Fakultät für Biotechnologie und zusätzlich ging es um Themen wie „Science in 3D“ und „Campus in 3D“. [Weiterlesen…]

Pharmatopia: Pharmakologie Lehre in Second Life

Ein weiterer Universitäts Cluster beschäftigt sich mit den Möglichkeiten weltweiter Lehre mittels virtuellen Welten.

A global community of shared practice

Access to immersive environments provides an opportunity for collaboration across time and place. The Pharmatopia project incorporates ten schools of pharmacy across the globe.


Die Insel ist (momentan) nicht Öffentlich.

Weitere Infos:
Pharmatopia – a virtual island for real-world teaching

via: Torridluna on Twitter

TU Braunschweig in Second Life


Auch die Technische Universität Braunschweig macht die ersten Erfahrungen mit einer eigenen SIM in Second Life. Seit letztem Freitag ist die Insel für die Öffentlichkeit zugänglich.

Bei einem Besuch eben traf ich „Huelpi Uborstein“ (SL Name), einen Studenten der TU welcher mit Kollegen für die Insel zuständig ist. Alle Studenten sollen hier eine weitere Möglichkeit haben, sich miteinander aus zu tauschen und vielleicht Professoren sowie Dozenten zu treffen.

Viel konnte mir „Huelpi“ noch nicht verraten da er sich für eine Präsentation der Insel einstimmte.
Wir wünschen viel Erfolg!

Teleport: http://slurl.com/secondlife/TUBS/128/128/2

Weitere Infos: http://www.tu-braunschweig.de/wi2


Network Culture Project – Public Good Challenge Part 1

In seiner dreiteiligen Dokumentation stellt Draxtor Despres das Network Culture Projekt vor. Bei About Us liest man auf der Webseite für das Projekt:

The Network Culture Project (NCP) at the University of Southern California Annenberg School for Communication, examines the rapidly changing and evolving space of network culture through the study of virtual worlds, online games, and social networking. We believe that we are seeing a fundamental shift in the ways that knowledge is being created, disseminated, and shared, resulting in the emergence of new large scale knowledge economies that fundamentally transform the way we need to think about learning, interacting, and living in virtual spaces.

Teleport: http://slurl.com/secondlife/International%20Island/155/83/33

E-Learning 3D – Neues von der Universität Bielefeld in Second Life

In diesem Video zeigt die Universität Bielefeld welche Projekte in Verbindung mit 3D Internet und im speziellem Second Life angegangen wurden und werden. Der Schwerpunkt liegt hier beim Bereich „Erziehungswissenschaften“. Beim encoding des Videos ist irgend was schief gelaufen? Wenn es eine bessere Version geben sollte, werden wir die hier aus tauschen…