Pia Piaggio im Wintertaumel

Nicht jeder hat das Glück, den Winter in einer verträumten Schneelandschaft zu verbringen. Den meisten zeigt sich diese Jahreszeit im schmuddeligen, nasskalten Gesicht. Schnee und Eis sind dabei allerhöchstens lästige Begleiterscheinungen, die im Alltag wenig Freude spenden. Nun leben wir ja zum Glück nicht mehr vor fünf Jahren; ein Zeitalter, als sich dem Status quo noch wenig Kompensation für jenen weitverbreiteten Winterfrust bot. Wenn es uns gefällt, können wir uns heutzutage völlig der Immersion hingeben und uns in jeder freien Minute ins totale virtuelle Wintervergnügen stürzen. Linden Lab höchstpersönlich hat in dieser Hinsicht für das volle Programm gesorgt.

Eine Art Tauschgeschäft


Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.


Über das ganze Jahr verteilt gibt es im Second Life einige Spektakel, welche die gesamte, weltweite Community mit einbeziehen. Im vergangenen Jahr wurde in dieser Weise der fünfte Geburtstag gefeiert sowie das legendäre Burnig Life Festival. Das Konzept dieser Gemeinschaftsfeste ist es immer, möglichst viele Residents am Programm und den Inhalten zu beteiligen. Linden Lab schafft damit einerseits eine kostenlose Präsentations-/ Werbeplattform für die Beteiligten und andererseits ein sehenswürdiges Angebot für die Besucher.

Variation im Konzept

Aktuell findet seit dem 19. Dezember und bis zum 5. Januar die Winterfaire statt. Das Konzept unterscheidet sich ein wenig von den vorgenannten Veranstaltungen, die allesamt auf einer zusammenhängenden Sim stattfanden, welche mit Ende des Spektakels gelöscht wurde. Die Winterfaire hingegen ist – neben der Konzentration auf die alteingesessenen Linden Mainland Regionen Wengen, Voss, Zermatt und Moritz – eine Sammlung von winterlichen Plätzen, die im ganzen Grid verteilt liegen. Teilnehmen konnten demnach im Prinzip alle, die ihre Sim zu einem winterlichen Vergnügen umbauten. So kommt es auch, dass die Themenschwerpunkte der beteiligten Sims sehr unterschiedlich ausfallen, je nach dem regulären Betätigungsfeld der Location.

Wintermärchen in 40 Kapiteln

Die notwendigen Informationen für einen Rundgang über die Winterfaire erhält man über die offizielle Homepage von Second Life®. Im Showcase werden die Orte im Einzelnen mit einem Bild und einer Kurzbeschreibung vorgestellt. Ein ebensolches Verzeichnis findet man auch Inworld unter „Suchen“. Per angebotenen Teleport kann man sich – beziehungsweise seine Avin oder den Ava – dann direkt an den gewünschten Ort bringen. Zur Auswahl stehen insgesamt um die 40 Orte [Weiterlesen…]

Polaritäten in Zeiten der Finanzkrise

Das sich in der Finanzkrise der Wahrnehmungsfokus auf die Brandstelle richtet, ist klar. Leider verliert man mit einer solchen nicht-kybernetischen Sichtweise den Blick für Zusammenhänge. Gerade aber in Zeiten, indem man Komplexität mit linearen, trivialen Ansätzen nicht mehr bewältigen kann, boomen alternative Ansätze, wie beispielsweise der kybernetische Ansatz der Consideo GmbH mit dem Condideo Modeller und dem Motto

„Modelst Du schon, oder tappst Du noch im Dunkeln?

Im Dunkeln tappt auch noch Klaus Ungerer von der FAZ. Er schrieb folgenden amüsanten Artikel über Twinity, Second Life und Virtuelle Welten.

Hiermit lade ich Herrn Ungerer gerne nach Wiesbaden ein zu meiner Vortragsreihe in 2009 mit dem Titel:

„Kostensenkung und Qualitätserhöhung durch den professionellen Einsatz Virtueller Welten.“

Gestartet wird die Reihe am 19. Januar 2009 im Startblock in Wiesbaden. Anmeldungen sind unter amertens@avameo.de oder unter 0611 – 181 77 39 möglich.

2 Jahre SLinside.com – 2 Jahre mitten in der SL Community – Eine Woche Events

2 Jahre SLInside

Vor 2 Jahren wurde das deutschsprachige Second Life Forum und Community-Portal, SLinside.com, gegründet. Grundgedanke von Silvio Remus (in SL: Silvio Interflug) und seinen Helfern war es, ein Portal für die deutschsprachige Second Life Gemeinde zu schaffen, welches neben Informationen, Hilfe und Tools auch die Vielfalt dieser Community abbildet. Jeder Second Life Bewohner kann Slinside.com vollkommen kostenlos, ohne jegliche Gegenleistung als Plattform für Wissensaustausch rund um SL, oder auch zur PR von eigenen Projekten in SL nutzen. Zentraler Aspekt des Portals ist es natürlich, mit seinen Bekannten und Freunden aus Second Life, auch tagsüber in Kontakt zu bleiben, sich gemeinsam zu organisieren, Spaß zu haben. [Weiterlesen…]

Ritter Lanze in Twinity: Großes Special zum „1 ½ Ritter“-Kinostart im virtuellen Berlin

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Die 3D-Onlinewelt http://www.twinity.com stimmt alle Kinofans auf den bevorstehenden Kinostart von „1 ½ Ritter“ ein. Das CineStar CUBIX im virtuellen Berlin erstrahlt dabei im mittelalterlichen Look der Komödie von Til Schweiger mit Starbesetzung. Beim „1 ½-Ritter“-Gewinnspiel können Mitglieder Tickets für die deutsche Kino-Premiere in Berlin gewinnen. [Weiterlesen…]