Game! Crime? – Call for Paper

(Thomas-Gabriel Rüdiger, Alexander Pfeiffer (HRSG.))

Wir lieben Spiele, jedoch haben die letzten Jahre gezeigt, dass es auch Schattenseiten gibt, welche
sich durch eine stetig steigende Branche und neue Möglichkeiten, wie vernetztes Spielen/Kommunizieren und Onlinezahlungsmöglichkeiten entwickelt haben.

Die Schattenseiten, wie suchtähnliches Verhalten, Geldwäsche, Beleidigungen, Stalking, Diebstahl, Extremismus, Cybermobbing und –Grooming gibt es auch außerhalb der virtuellen Unterhaltungsindustrie. Dort existieren auch klare Richtlinien, was „richtig“ oder „falsch“ ist. [Weiterlesen…]

Arbeitskreis e-Learning – Der Stillstand im Wandel

AK E-Learning

Zyklische Abläufe bestimmen das Sein. Der alte Mayakalender, der am 21.12. aufhören soll, geht eigentlich nur wieder von vorne los, die Natur ruht im Winter, um dann im Frühjahr wieder zu erwachen, und die lebenswichtige Sauerstoffversorgung des Menschen beruht auf zirkulärem Ein- und Ausatmen.So hat alles seine Zeit und seine Berechtigung.
Diesem Wandel unterliegt auch das Team von avameo:).

Im Jahr 2009 haben wir sltalk.de zu avameo.de evolutioniert, nun sind die Menschen dahinter an der Reihe, eine Entwicklungsstufe voranzuschreiten.
Doch damit Wandel gelingen kann, braucht es Zeit, und Zeit ist begrenzt. Der Tag hat bekanntlich 24 Stunden, wir nehmen nun auch noch die Nacht dazu, und haben zusätzlich entschieden, unsere Nonprofit Aktivitäten vorerst auszusetzen. Darunter fällt nun auch der Arbeitskreis.

An dieser Stelle möchte ich mich für die zahlreichen Mails bedanken, die ich als Antwort auf mein Rundschreiben an die Verteilerliste bekommen habe. Ich habe mich sehr gefreut, und bin auch ein bisschen gerührt, dass der Arbeitskreis so viel positive Anerkennung findet.
Ich kann Euch nur um Geduld bitten und darum, auch im nächsten Jahr, sofern der Mayakalender wirklich von vorne anfängt, genauso begeistert dabei zu sein, wie Ihr es in der Vergangenheit wart.

Herzliche Grüße und bis bald,

Tobias

Augmented Reality und die altbackene Seite der Kriminologen

Bei Gerald-Jörns habe ich gerade einen Artikel über Sonys Werbespot zur PlayStation Vita gefunden, in dem altbackene Kriminologen unter Beweis stellen, dass sie mit völliger Ahnungslosigkeit gesegnet sind.

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) hat ein Schriftstück herausgegeben, in dem es vor einer Werbung der PS Vita warnt. Gemeint ist folgendes Video:

[Weiterlesen…]

Serious Games mit der Kinect oder wohin mit der Bewegung?

Im letzten Arbeitskreis haben Prof. Dr. Urlike Lucke und Dr. Ing.Ralph Zender der Uni Potsdam über eine technische Möglichkeit informiert, den Avatar eines Sprechers mit dessen Bewegungen zu synchronisieren. Doch neue Techniken werfen bei mir immer die Frage auf: „Was kann man noch daraus machen?“ Die Körpersprache in virtuelle Welten zu bringen ist in bestimmten Bereichen einfach notwendig, aber da geht bestimmt noch mehr.

Andrew Hughes von Designing Digitally Inc. hat nun ein Video herausgegeben, dass noch eine andere Möglichkeit für die Nutzung der Kinect aufzeigt. Das Training von Gesten im virtuellen Raum. Im Video ist es die Aufgabe, ein Flugzeug mit Hilfe der korrekten Gesten über einen Parcours auf dem Rollfeld zu steuern.




[Weiterlesen…]

Einladung zum 25. AK E-Learning am 14.07.2011

Arbeitskreis E-Learning

Einladung zum 25. AK E-Learning am 14.07.2011

um 18:00 Uhr im
Hörsaal avameo

Wir bitten um Eure Anmeldung bis zum 08.07., 15:00 Uhr

Thema: Fernlehrgang mit Second Life

Zum ersten Mal wird es in Deutschland ein Second-Life-Seminar als offiziellen Bestandteil eines von der ZFU staatlich zugelassenen Fernlehrgangs geben. So spektakulär das klingen mag, so bodenständig ist das Konzept:
Als Alternative zu einem Präsenzseminar in Hamburg können die gleichen Inhalte in einem virtuellen Präsenzseminar absolviert werden. Es kommt dabei der den AK-Mitgliedern vertraute gute alte 3D-Hörsaal Avameo auf der SIM Kybernethik1 zum Einsatz…
Dörte Giebel, Projektleiterin der Lehrgangsentwicklung, und Andreas Mertens, Co-Autor, Fernlehrer und Veranstalter der SL-Seminare im Rahmen des Fernlehrgangs, stellen das Lehrgangskonzept vor und erzählen von der Zeit der Entwicklung und den Hoffnungen und Erwartungen bezüglich der Marktentwicklung.. [Weiterlesen…]

Virtusphere – physische Kugel für virtuelle Welten

Virtusphere

Im Zusammenhang mit virtuellen Welten können sich in Europa derzeit nur die Forscher der Arbeitsgruppe „Kognitive Neuroinformatik“ an der Uni Bremen die Kugel geben. Denn sie verfügen über ein noch seltenes genutzes Human Interface, in Form einer drei Meter durchmessenden Kugel, einer Art begehbarem Trackball.

Grundsätzlich dient das Gerät [Weiterlesen…]

Virtual Reality Magazin

Das Virtual Reality Magazin erscheint quartalsweise und hat einen Umfang von 30 Seiten. Die Themenbereiche „Visualisierung“, „Simulation“, „Interaktion“ und „Animation“ heben die wichtigsten wirtschaftlichen Anwendungsbereiche hervor, die virtuelle Welten zu bieten haben.


virtual-reality-magazin

Im technisch seriösen Grau und dezentem Seidenglanz macht das Magazin nach außen deutlich, was in ihm steckt. Aktuelles aus Entwicklung, Forschung und Technik mit Bezug auf virtuelle Welten.
Das dreispaltige Magazin enthält eine hohe Informationsdichte bei unauffälliger Werbung.

[Weiterlesen…]

Virtual Worlds: Q1 2011 – Daten von Industrie und Nutzern

Für das Quartal 1 hat KZERO die neuesten Statistiken zu Industrie- und Nutzerdaten auf Slideshare herausgegeben:

KZero Universe Q1 2011

View more presentations from KZero Worldswide

Technik für Jugendliche!! Faszination Games an der HAW Hamburg

Faszination Games an der HAW HamburgAn der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg – Hamburg University of Applied Sciences findet am Freitag den 13. Mai 2011 zum zweiten mal die Veranstaltung „Technik für Jugendliche. Faszination Games“ statt. Zielgruppen sind 13- bis 16-Jährige Schüler, Lehrer und Eltern.

Die Veranstaltung soll Jugendlichen den Bereich virtuelle Welten, Gamedesign und Web allgemein als interessantes Berufsfeld näher bringen. Die noch relativ junge Branche sucht scheinbar nach geeignetem Nachwuchs. [Weiterlesen…]

Viel Raum für Innovationen – Tim Gorree von Nokia im Gespräch

Raum für InnovationenIm Gespräch mit Kevin Feenan erläutert Tim Gorree (aka Digistar Brouwer in Second Life) wie es mit Nokia im Bereich Virtuelle Welten weitergehen kann. Seit Mitte 2006 evaluiert Gorree für Nokia Secondlife.

Durch den Pakt mit Microsoft eröffnen sich wohl auch im Bereich Virtuelle Welten neue Perspektiven, Stichwort „Xbox“ verknüpfung mit Secondlife.

Avatarbasierte Konzepte im Mobile Bereich seien eine Alternative z.B. auch für Videotelefonie. Öfters verweist Gorree im Gespräch auf das IDEASPROJECT. Man ist bemüht die Potentiale der Community zu nutzen. [Weiterlesen…]