The Venus Project Design – Utopie in 3D

Venus Project DesignMit dem „Venus Project“ von  Jacque Fresco werden die Phantasien vieler 3D Designer und Freunde von positiver Technik und Sozialutopien beflügelt. Als Basis für eine durch Technik getriebene positive Zukunft soll nach Fresco das bestehende Geldsystem durch eine ressourcenbasierte Ökonomie abgelöst werden. Ein weiterer Grundgedanke ist, dass menschliches Sozialverhalten stark abhängig von der Umgebung ist. Weltweit formieren sich bestimmte Communities um diese Idee. [Weiterlesen…]

BMBF eröffnet Bürgerdialog Zukunftstechnologien

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung eröffnet das Forum „Bürgerdialog Zukunftstechnologien„, um eine Plattform für den Austausch zwischen Bürgerinnen und Bürgern sowie Wissenschaft und Politik bereitzustellen.

Aus diesem Kommunikationsprozesses sollen konkrete Empfehlungen entstehen, die die beteiligten Bürgerinnen und Bürger an Verantwortliche aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft übergeben und mit ihnen diskutieren.

Das erste Thema des auf insgesamt vier Jahre angelegten Bürgerdialogs ist die Hightech-Medizin. Die Diskussion wird zunächst im Netz unter www.buergerdialog-bmbf.de eröffnet und in einigen Wochen um öffentliche Bürgerkonferenzen in ganz Deutschland erweitert. [Weiterlesen…]

Virtuelle Zeitreisen: Das Buch der Zukunft von Andreas Eschbach

Das Buch der Zukunft von Andreas Eschbach

Zeitreisen sind seit jeher Thema der Menschen. Früher waren es virtuose Geschichtenerzähler, die umherziehten und mit virtuoser Rethorik ihre Zuhörer in andere Gedankenwelten entführten. Erst lange Zeit nach den mittelalterlichen Minnesängern und Hofnarren wurde die Zeitmaschine erfunden, die es ermöglichen sollte, in andere Zeiten zu reisen, in die Vergangenheit oder in die Zukunft. Die erste Zeitmaschine erwähnte H.G. Wells in seinem Roman „Die Zeitmaschine“. Unsere Zeitmaschinen heute heißen Kino, Fernseher und Virtuelle Welten. Durch diese „Maschinen“ sind wir in der Lage, uns in andere Zeiten zu versetzen. Wir sind also nicht tatsächlich dort, sondern lassen uns „verführen“. Und desto virtuoser die Geschichte erzählt oder dargestellt wird, desto mehr tauchen wir ein und desto realer kommt und die erzählte Gedankenwelt als Zeitreise vor. [Weiterlesen…]

Ist Second Life ein Megaflop?

Matthias Horx ist ein renommierter und gern gehörter Zukunftsforscher auf Konferenzen und Veranstaltungen in ausgewählten Kreisen. Bereits 2007 hat er sich mit Second Life bzw. Virtuellen Welten beschäftigt, so hat er auf beispielsweise Second Life in seinem Zukunftsletter 2007 als Welt erkannt, die von den sozialen Aspekten lebt.

Gerne würde ich ihn jetzt einmal, 3 Jahre nach dem Hype um Second Life sprechen, wie er zwischenzeitlich über Second Life denkt.

Auf der Domainpulse 2008 sprach er über „Zukunftvisionen im Internet“, über Utopien, über gefloppte Utopien und Gründe, Evolution, Macht & Kontrolle und warum sich Technik umsetzt und warum nicht.



[Weiterlesen…]

Konvergenz in der Zukunft: ACME – Augmented Collaboration in Mixed Environments

Über @torridluna bin ich heute auf dieses Video aufmerskam geworden:



Das Beispiel zeigt eindrucksvoll die Konvergenz der Technologien Virtuelle Welten und Augmented Reality. Nach meinen aktuellen Informationen wird 2010 das Jahr sein, indem AR-Anwendungen den Durchbruch auf Smartphones wie dem iPhone schaffen. 2011 und 2012 zieht der durchschnittliche Anwender mit SmartPhones nach, wodurch ihm auch AR-Anwendungen zugänglich werden. Gleichzeitig sehe ich zwischen 2011 und 2013 erste vernünftige VirtualWorld/AugmentedReality-Anwendungen, die durch die Technologie-Konvergenz entstehen. Anwendungen werden im Bereich kollaborativer Business-Anwendungen zu finden sein, sowie im Bereich E-Learning. Erforderlich ist dadurch der Aufbau einer gewissen Medienkompetenz, um den Umgang mit den neuen Technologien zu bewältigen. Durch die einfachere Steuerung virtueller Welten (vgl. Spiegel-Online-Artikel) und durch eine Browserintegration, wird die Lernklippe für virtuelle Welten wie Second Life überbrückt und OpenSource-Entwicklungen wie OpenSimulator wird einen Defacto-Standard vorrantreiben.

Und irgendwann, wird das 2D-Internet in das 3D-Internet – in nicht allzuferner Zukunft – einfach aufgesaugt, wie hier gezeigt.

Bitte anschnallen und vorbereiten. Ein Freund hat mir gesagt. Das Wichtigste ist, angechnallt zu starten und angeschnallt zu landen!

Zukunftsszenarios Serious Games

Das Thema Serious Games ist heiß diskutiert und ich nehme gleich an dem Expertengespräch „Zukunft von 3D und Serious Gameing teil“, im Rahmen des eVideo-Projektes von Anja C. Wagner.

Mit dabei ist Lorenz Matzat, Diplom-Politikwissenschaftler und Medienpädagoge

Über die Seite Educational Gaming bin ich gerade auch auf das spannende Thema Computerspielesucht gestoßen. Hier wurde Kai Müller von der Mainzer Ambulanz für Computerspielesucht interviewt.

Ebenfalls spannend ist der Beitrag Was sind Serious Games? auf Educational Gaming.

Und hier meine Folien für heute Abend:

Pia Piaggio quer durch SL6B

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Es ist mal wieder so weit. Für alle Second Life Fans ist der 23. Juni ein besonderes Datum, an dem sich alle Jahre wieder die Geburt ihrer virtuellen Welt feiern lässt. In diesem Jahr wird das Metaversum von Linden Lab sechs Jahre alt. Galt es doch im vergangenen Jahr einen Runden zu feiern, der keines besonderen Mottos bedurfte, steht die aktuelle Feier unter dem Leitmotiv The Future of Virtual Worlds.

Es geht um Zukunft


Logo

Dementsprechend futuristisch mutet auch das Logo an. Wie immer wird die Veranstaltung von einem Wiki begleitet, dem Interessierte genauere Informationen, Termine und weitere Links entnehmen können. Erstmalig gibt es davon sogar eine deutsche Übersetzung. Sie ist zwar nicht ganz vollständig und sicher nicht von Muttersprachlern übersetzt, aber immerhin ist das doch eine nette Geste aus San Francisco beziehungsweise aus der Community. [Weiterlesen…]

Augmented Reality – Microsoft Office Labs vision 2019

Die Tage stellte Microsoft ein Video über Augmented Reality und wo die Reise hingehen soll vor. Umfangreiche Infos zum Thema AR finden sich bei uns unter http://blog.avameo.de/index.php/tag/augmented-reality/

Weitere Infos zum Video:
http://venturebeat.com/2009/02/28/this-is-the-microsoft-i-want-to-see/

Eine 5 Minuten Videopräsentation auf
http://www.istartedsomething.com/20090228/microsoft-office-labs-vision-2019-video/

via Thomas Bernhardt auf Twitter


<a href="http://video.msn.com/?mkt=en-GB&#038;playlist=videoByUuids:uuids:a517b260-bb6b-48b9-87ac-8e2743a28ec5&#038;showPlaylist=true&#038;from=shared" target="_new" title="Future Vision Montage">Video: Future Vision Montage</a>

Second Life in 7 Jahren

man stelle sich eine internetbasierte Echtzeit 3D-Infrastruktur-Plattform wie Second Life in 7 Jahren vor. Nach diesem Artikel auf RP ONLINE will die Telekom im Jahr 2015 den gesamten Telefonverkehr ins Internet übertragen und die alten Telefonnetze durch ein universelles Meganetz für alle Formen der Kommunikation ersetzen!.

Sogar heute gibt es schon den VDSL-Anschluss mit 50MBits/s der Telekom für Endkunden für knapp unter 70€ pro Monat. Die Auswirkung auf die Entwicklung Virtueller Welten ist klar. Einhergehend mit den steigenden Rechnerleistungen wird alles noch schneller, besser und flüssiger …

Fünf Top Innovationen der nächsten 5 Jahre

Die IBM Research Labs zählen das 3D Internet mit zu den Techniken, die Menschen in den nächsten fünf Jahren umgibt (via netzwelt).

Neben dem 3D-Internet wie Second Life, sieht IBM noch vier weitere Innovationen in den nächsten fünf Jahren [Weiterlesen…]